Donnerstag, 23. Januar 2014

Oversize Schlauchschal


Ich hab euch ja noch gar nicht mein fertiges Nadelbindungs-Projekt gezeigt!

Aus der Krapproten Wolle, aus der eigentlich ein Schultertuch werden sollte ist nun letztendlich ein großer Schlauchschal geworden. Irgendwie bin ich einfach nicht der Typ für Schultertücher. Vielleicht in ein paar Jahren dann. ;-)

Jedenfalls ist es gar nicht so einfach dieses rote Monstrum auf Foto zu bannen, weshalb ich mich mal wieder für die mittelmäßigen Fotos entschuldigen muss.

 


So ein XXXXL-Schal ist schon erst mal gewöhnungsbedürftig um den Hals, fühlt sich ein wenig Halskrausenmäßig an.
 Er ist im York genadelt, 23 cm breit und fast 200 cm lang. Die anfängliche Schlaufenkette war nur 160 cm lang, da ich dann aber ein wenig lockerer gearbeitet habe ist es noch weiter geworden. Aber dass es um fast 40 cm wächst hat mich dann doch ganz schön erstaunt. :-D


Kommentare:

  1. Wow, das ist mal ein richtiger Schal. Dann kann es ja kalt werden :)
    Sieht super klasse aus! Bin drauf gespannt, das Ding mal "in echt" zu sehen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nuja er könnte etwas kuschliger sein und die Färbung ist leider auch nicht ganz gleichmäßig, aber warm ist er definitiv ;-D

      Löschen
  2. Ist wirklich riesig geworden! Aber wirklich schön - die unregelmäßige Färbung find ich persönlich gerade toll. Wirkt dadurch doch viel lebendiger. Und einen genadelten Schal hat glaub ich kaum einer - respekt!

    AntwortenLöschen